Jana Riedel/ , , , , , , , , , , , , / 0Kommentare


Webquest

Kurzbeschreibung

Der Webquest lässt sich in deutschen Worten als Spurensuche im Internet beschreiben [1]. Die Lernenden bearbeiten in Gruppen eine im Internet veröffentlichte Aufgaben-, Frage- oder Problemstellung. Die Gruppenarbeit kann dabei synchron im Präsenzunterricht oder asynchron mit Hilfe digitaler Kommunikationswerkzeuge (Spezialform: eQuest) erfolgen [2]. Die Aufgabenstellung folgt einer einheitlichen Struktur (siehe Ablauf), wobei den Lernenden die Informationen zu allen Phasen von Anfang an zur Verfügung stehen.

Beschreibung

Ziel des Methodeneinsatzes

Die Teilnehmenden sollen anhand einer vorgegebenen didaktischen Struktur (in Gruppen) eine problemorientierte Aufgabenstellung bearbeiten. Die Materialien und Aufgabenstellung werden über das Internet zur Verfügung gestellt. Die Methode unterstützt ein gemäßigt konstruktivistisches Lernverständnis.

Ablauf

  1. Einführung
    Bietet eine Hinführung zum Thema und knüpft an die Erfahrungswelt der Lernenden an. Die Einführung soll Interesse am Problem bzw. einer Situation wecken und den Bezug zu curricularen Bildungsinhalten herstellen [1].
  2. Aufgabenstellung
    Die Aufgabe sollte präzise und eindeutig formuliert werden. Dabei sollen authentische Aspekte berücksichtigt werden, die auch in Anlehnung an eine Fallstudie aufbereitet werden können [1]. Die Aufgabenstellung sollte ein komplexes Problem mit unterschiedlichen Sichtweisen und Lösungsmöglichkeiten beschreiben [2].
  3. Hinweise zum Ablauf, Prozessbeschreibung
    Die Prozessbeschreibung enthält Vorschläge über einzelne Arbeitsschritte, die Sozialform, in der gearbeitet werden soll und ggf. die Verteilung von Rollen. Die Gesamtaufgabe kann dabei auch in einzelne Guppenaufgaben gegliedert und zugewiesen werden. Auch grundsätzliche Regeln für die Bearbeitung des Webquests werden hier angegeben [1].
  4. Ressourcen
    Hier kann eine Vorauswahl von Links oder Literaturhinweisen zur Verfügung gestellt werden. Auch vereinzelte Materialien und Tools können bereit gestellt werden [1].
  5. Präsentation
    Angeben, wie die Arbeitsergebnisse der Gruppen zur Verfügung gestellt werden sollen. Dies kann Online (bspw. als Blog, Homepage, Wiki, Video) erfolgen oder in der Präsenzveranstaltung [1].
  6. Evaluation
    Hierunter werden die Beurteilungskriterien für das Arbeitsergebnisse und den Gruppenarbeitsprozess dargestellt. In der Evaluationsphase sollen die Gruppen ihren Lern- und Arbeitsprozess gemeinsam reflektieren. Die Gruppen erhalten Feedback durch den Lehrenden auf Grundlage der anegegebenen Beurteilungskriterien [1].

Arbeitshilfen/Vorlagen

Kriterien für einen guten Webquest: http://www.bescherer.de/webquests/webquests/webquest/kriterien.pdf

Webquest-Sammlung (für den schulischen Bereich): http://www.webquests.de/materialien/beispiel.html

Ein Tool zur Erstellung eines Webquest ist WebquestWizard:

Rolle des Lehrenden

Der Lehrende strukturiert den Arbeitsprozess und gibt den Lernenden Feedback zu ihren Arbeitsergebnissen.

Quellen

  1. Gerber, S. (2004). E-Quests für Eilige. http://www.equests.de/einfuehrung/uebersicht.html [letzter Zugriff: 07.03.2017].
  2. Gerber, S. (2007). WebQuests – E-Learning nicht nur für Anfänger. https://www.e-teaching.org/didaktik/konzeption/methoden/lernspiele/webquest/WebQuest.pdf [letzter Zugriff: 07.03.2017].

Rahmenbedingungen

Dimen­­sionen Selbst­­ge­­steuert Fremd­­ge­­steuert
Lern­­ziele
Lern­­inhalte
Lern­­zeiten
Lern­­ort
Lern­­erfolgs­­prüfung
Lern­­material
Lern­­partner

Gruppengröße

1-56-1011-16 17-30

Benötigte Zeit

ca 2. UEbis zu 4 UEbis zu 8 UE laenger als 8 UE

Unterstützung der Lernphase

Durchführung

Digitale Werkzeuge zur Umsetzung der Methode

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Urheber: Projekt Weiterbildung selbstorganisiert

Ähnliche Einträge

Share this Post

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.